Der Verein

Die Ledigen Gesellschaft Inzigkofen e.V. kann auf eine gewisse Tradition zurückblicken, da wir 2004 unser 180-jähriges Bestehen feierten. Wir sind seit 1977 ein eingetragener Verein und veranstalten in Inzigkofen das traditionelle Bräuteln am Rosenmontag und den Hammellauf an Christi Himmelfahrt. Des weiteren nimmt die Ledigen Gesellschaft jährlich an mehreren Fasnetsumzügen teil und stellt den Maibaum in Inzigkofen auf.

Der Verein besteht, wie der Name bereits sagt, aus ledigen, jungen Männern, die allesamt aus Inzigkofen stammen. Neben der Brauchtumspflege ist vor allem die Pflege der Kameradschaft innerhalb des Vereines, sowie mit den Ledigenvereinen der Umgebung ein Vereinsziel.

Der Ursprung des Vereines reicht bis in die Zeit nach dem Dreißigjährigen Krieges zurück, als sich der Brauch des Bräutelns ausgehend von Sigmaringen in Hohenzollern ausbreitete. Erste Aufzeichnungen sind aus dem Jahre 1824 überliefert, als ein Wunibald Ländle das Theaterspielen der Ledigen in Inzigkofen erwähnt. Die Tradition des Theaterspielens ist leider über die Jahre verloren gegangen. Sie konnte sich lediglich in einigen Nachbarorten halten bzw. wurde dort wiederbelebt.



Das bereits angesprochene Bräuteln hingegen hat sich zu einem festen Bestandspunkt im Ortsgeschehen von Inzigkofen entwickelt. Es läuft folgendermaßen ab: der Bräutling wird auf der Bräutelstange um einen Brunnen herumgetragen. Während dessen wirft er Würste und Wecken in die Zuschauermenge. Dazu spielen abwechselnd der Spielmannszug der Ledigen Gesellschaft mit Trommlern und Pfeifern, die Musikkappelle Inzigkofen oder ein Fanfarenzug. Zum Schluss wird der Fuß des Bräutlings in den Brunnen eingetaucht. Hin und wieder fällt auch der ganze Bräutling in den Brunnen hinein. Der weitere Verlauf des Rosenmontages wird von der Ledigen Gesellschaft mit dem Bräutlingstanz, der Kinderfasnet am Nachmittag und dem Bräutlingsball am Abend, in der Festhalle in Inzigkofen gestaltet.

Gründe um als Bräutling in Betracht gezogen zu werden sind:

standesamtliche Trauung eines Paares in Inzigkofen, Zuzug eines Ehepaares nach Inzigkofen, Silberne und Goldene Hochzeiten, standesamtliche Trauung eines Mitgliedes der Ledigen Gesellschaft, Übernahme eines Amtes im Gemeinderat von Inzigkofen und die Übernahme des Bürgermeisteramtes.